Stand-Alone-Modell "Brennofen mit Torsteuerung"

ST-226007

Nicht kombinierbares Modell

Mehr Infos

680,00 € zzgl. MwSt.

Info

Art Stand-Alone-Modelle
Simulationsart Modelle

Beschreibung

Beschreibung

Das Modell Brennofen mit Torsteuerung simuliert ein Brennkammersystem wie es z. B. in der Industrie in Härteöfen Anwendung findet. Das Modell besteht aus einer Wärmekammer und einem verfahrbaren Tor. In der Wärmekammer befinden sich eine Soffittenlampe, die als Heizelement dient, sowie ein Temperatursensor.

Im Simulationsablauf wird die Raumtemperatur durch das Brennen der Soffittenlampe erhöht und mit einem Temperaturfühler analog gemessen. Sobald ein bestimmter Sollwert erreicht ist (Brenntemperatur), wird dieser Wert eine bestimmte Zeit (z. B. 25 Sek.) mit Hilfe eines 2-Punkt-Reglers konstant gehalten. Nach Beendigung der Brennzeit kann das Tor wieder geöffnet werden. Das Öffnen und Schließen des Tors wird durch Blinken eines Leuchtmelders angezeigt.

Lernziele

Mit diesem Modell können Sie nahezu alle Lerninhalte wie bei einer echten Automatisierungsanlage vermitteln:

  • Anforderungsdefinition
  • Planung der Steuerung
  • Steuerungsauswahl
  • Programmierung
  • Inbetriebnahme
  • Einrichten und Justieren
  • Überprüfung von Ergebnissen

geeignet für

Ausbildung in den Fachbereichen:

  • Automatisierungstechnik
  • SPS-Programmierung
  • Steuerungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Instandhaltung
  • Logistik

Technische Daten

  • Versorgungsspannung : 24 V
  • Sensoren: 2x Reedkontakte 2x Mechanische Taster 1x Temperatursensor PT 1000
  • Aktoren: 1x Soffittenlampe als Heizung
  • Steuerungsanforderungen: 2x Digitaleingänge (+ lesend) 1x Analogeingänge (0 – 10 V) 3x Digitalausgänge (+ schaltend)
  • Abmessungen: L x B x H: 187 x 259 x 150 mm
  • Gewicht: 0,91 kg Technische Daten von Sensoren und Aktoren sind den entsprechenden Datenblättern zu entnehmen.
  • In der Regel können auch andere Sensorsysteme auf Wunsch eingesetzt werden.

Download